Das IVD-Markenzeichen

Der Immobilienverband Deutschland IVD der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e.V. ist der zahlenmäßig stärkste Unternehmensverband in der Immobilienwirtschaft. Die rund 6.000 Mitglieder des IVD decken alle Sektoren der Immobilienwirtschaft ab. Der IVD ist der "Anwalt" der Immobilienberufe und versteht sich als die Stimme des Immobilienmarktes. Der Verband vertritt die Interessen der Immobilienmakler, Immobilienverwalter, Bauträger, Sachverständigen, Finanzdienstleister und sonstiger in der Immobilienwirtschaft tätiger Unternehmen. Deutschland braucht eine Politik „pro Immobilie“. Deshalb arbeitet Immobilienverband IVD gezielt an besseren Rahmenbedingungen für alle Marktteilnehmer.

Für seine Mitglieder wirkt der IVD als Marktöffner und Unternehmensförderer. Dazu fördert er Bekanntheit und Ansehen der vertretenen Berufe als fachkundige und vertrauenswürdige Berater im In- und Ausland. Erklärtes Ziel bei der Vergabe von Verkaufs-, Vermietungs- und Verwaltungsaufträgen ist die kontinuierliche Steigerung der Marktanteile der IVD-Makler und -Verwalter. Um deren potenziellen Kunden eine vertrauenswürdige Orientierung zu bieten, wurde das IVD-Zeichen als Markenzeichen qualifizierter Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständiger etabliert. Dieses Markenzeichen steht für kompetente, verantwortungsbewusste und faire Interessenvertretung. Da der IVD weder Immobilieneigentümer- noch Mieter-Verband ist, steht er für neutrale Marktkenntnisse und einen realistischen Preisüberblick.

Den Beweis für die Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit seiner Mitglieder liefert der IVD mit seinen strengen Aufnahmebedingungen und seinen Standesregeln, die als Teil der Satzung für alle verbindlich sind. Außerdem verpflichtet sich jedes Mitglied zur ständigen Weiterbildung durch Teilnahme an den IVD-Fortbildungsmaßnahmen.