PN 20 - Immobilienumsätze in Bayern: Rückgang von -1,3 % im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum

30.04.2019 Von einer Trendwende zu sprechen, wäre zu verfrüht

Nach einer Analyse des Marktforschungsinstituts des IVD Süd e.V. auf Basis des amtlichen Grunderwerbsteueraufkommens lagen die Immobilienumsätze in Bayern im 1. Quartal 2019 bei insgesamt 14,03 Mrd. €.

"In Bayern wurde im 1. Quartal 2019 ein immer noch beachtliches Ergebnis der Immobilienumsätze erzielt, dieses fällt allerdings mit 14,03 Mrd. € um -1,3 % geringer aus als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres", so Prof. Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts.

Im Jahr 2018 schnitt Bayern mit einem Transaktionsvolumen von 54,6 Mrd. € bei den Immobilienumsätzen fulminant ab (Anstieg gegenüber dem Vorjahr +7,0 %).

Deutschlandweit lag das Gesamttransaktionsvolumen zwischen Januar und März 2019 bei insgesamt 76,02 Mrd. €. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum wurde hier ein Anstieg von +9,7 % registriert.

"Die Immobilienumsätze in Bayern im ersten Quartal 2019 schwächeln zwar leicht, vor dem Hintergrund des Rekordjahres 2018 muss das Ergebnis allerdings nicht überbewertet werden. Von einer Trendwende zu sprechen, wäre zu verfrüht", so Prof. Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts. "Zwar wurden die Wirtschaftsprognosen nach unten korrigiert, was für die Verunsicherung bei potenziellen Käufern sorgen könnte. Dem gegenüber steht die Angst vor einem irgendwann eintretenden Ende der Billigzinsphase, die teilweise die Kaufentscheidungen beeinflusst haben dürfte.“ Die aktuelle leichte Delle bei den Immobilienumsätzen resultiert aus einem stark verknappten Objekt-Angebot auf dem Markt und nicht aus Preisrückgängen oder einer deutlich nachlassenden Immobiliennachfrage.

Die Immobilienumsatzanalyse des IVD-Instituts basiert auf den Grunderwerbsteuerdaten, das heißt der durch die Finanzverwaltung vereinnahmten Grunderwerbsteuer. Share-Deals, bei denen Immobilen in einem Unternehmensmantel gehandelt werden oder auch grunderwerbsteuerbefreite familieninterne Umschichtungen sind in den untersuchten Immobilienumsätzen nicht enthalten.

Download PN 20 als PDF-Datei

Prof. Dr. Stephan Kippes
Tel. 089 / 29 08 20 - 13
Fax 089 / 22 66 23
E-Mail: presseivd-sued.net

Ansprechpartner


Nicole Seidel
Tel.: 089 / 29 08 20 - 21
Fax: 089 / 22 66 23
E-Mail

IVD-Werbe- und Partnerkonzept

Ihre Kunden sind Immobilienmakler, Verwalter, Bauträger, Sachverständige und weitere Immobilien-Professionals, dann präsentieren Sie sich und Ihre Angebote auf den IVD-Kongressen oder in den IVD-Publikationen und profitieren dabei von einem zielgruppengenauen Kundenumfeld.

Alle Werbemöglichkeiten haben wir in diesem Folder zusammengefasst. Die Veranstaltungstermine finden Sie nachstehend.

Bei Rückfragen sind wir nur einen Telefonhörer entfernt.


Anprechpartner
Nicole Seidel
089 / 29 08 20 21

 

seidelivd-sued.net

Seminarbroschüre 2019 hier als Download

IVD-Shop

IVD Marktberichte Bayern

Wohnimmobilien Kaufobjekte - Wohnimmobilien Mietobjekte - Gewerbeimmobilien Office/Retail + Rendite/Investment

IVD RegionalReporte

Allgäu - Bodensee - Nürnberg-Erlangen-Fürth - Münchner Umland

IVD CityReporte

Groß- und Mittelstädte in Baden-Württemberg und Bayern

IVD Preisspiegel Baden-Württemberg und Bayern

Wohn- und Gwerbeimmobilien