Erbschafts- und Schenkungssteuerrecht - Wie vererbe ich Immobilien richtig

30.04.2019 von 09:30 - 12:30 Uhr in Stuttgart

Die Erbschaftsteuer ist die „große Dummensteuer“ sagt der Wirtschaftsweise Lars Feld. Denn: Sie sei ungerecht, weil Vermögensarten unterschiedlich behandelt werden. Außerdem lasse sie sich geschickt aushebeln.
Die meisten Häuser wechseln ohne letztwillige Verfügung des Erblassers ihren Eigentümer, aber Immobilieneigentümer benötigen rechtssichere Verfügungen in ihrem Testament. Auch beim „Geben mit der warmen Hand“ sind wichtige Punkte zu beachten, um die Ziele optimal zu erreichen.
Das Seminar gibt einen Überblick über wichtige Gestaltungsmöglichkeiten und Informationen zur Übertragung von Immobilien durch Testament und im Wege der vorweggenommenen Erbfolge.

Seminarinhalte:
- „Omas kleines Häuschen soll steuerfrei bleiben“
- Steuerklassen - Steuersätze - Steuerfreibeträge
- Testamentarische Gestaltungen
- Begünstigung von Familienwohnhäusern
- Wohnrecht und Nießbrauch sichern die Existenz
- Kettenschenkungen
- Teilentgeltliche Übertragungen
- Schenkungswiderruf
- Auslagerungen ins Betriebsvermögen

Referent: RA Erich A. Helm
Rechtsanwalt Tätigkeitsschwerpunkte: Steuerrecht; Immobilienrecht; Erbrecht; Gesellschaftsrecht

Teilnahmegebühr:
159 € (189,21 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder
219 € (260,61 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder
119 € (141,61 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren

20 % ab der 2. Person bei Mehrfachanmeldung zu diesem Seminar.

Anmeldeformular als Download
Seminarnummer: HS 41

Veranstaltungsort:
GENO-Haus, Heilbronner Str. 41, 70191 Stuttgart

Speichern Sie sich den Termin direkt in Ihrem Outlook-Kalender.

Der Veranstalter behält sich Änderungen am Programm vor.


Für dieses Seminar erhalten IVD-Mitglieder für das IVD Fortbildungs-Zertifikat 1 Punkt.

Diese Veranstaltung ist für Immobilienmakler / Immobilienverwalter mit 3 Zeitstunden anerkannt im Sinne von §§ 34c Abs. 2a der Gewerbeordnung, i.V.m. § 15b der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV), Anlage 1 zur MaBV.

Teilnahmegebühr: